• 1
  • 4
  • 3

F-Junioren Spielberichte / News

U9: F-Jugend gewinnt internationales Jugendturnier in Holland

Geschrieben von Peter Ortmann am .

u9 BVBAm 01.06.2019 waren wir beim internationalen Jugendturnier des SV Heumen in Holland eingeladen.

Die Vorfreude bei den Jungs war groß, zum einen ging es nach Holland, für die allermeisten der erste Auftritt im Ausland.

Zum anderen gab es einen Pokal zu gewinnen, dies gibt es bei uns im Kreis ja bekanntlich (warum eigentlich???) nicht.

Das war das große Ziel, bereits zwei Wochen vor Turnierbeginn gab es im Training kaum ein anderes Thema.

Mit Paul, Leart und Basti waren zudem 3 Kids im Kader, die schon im Vorjahr dabei gewesen waren und sich noch gut an das Vorrundenaus der damaligen F erinnern konnten.

Dies sollte definitiv nicht wieder geschehen!

Und so trafen sich hochmotivierte Kinder und müde Eltern um 07:00 morgens am Griesberg zur Abreise.

Gegen 09:00 Uhr kamen wir in Heumen an und suchten uns erst mal ein schattiges Plätzchen.

Die Kids eroberten ein Spielfeld, machten sich mit dem Rasen vertraut und ballerten Paul im Tor erst einmal warm.

Um 10:00 begann das ersten Spiel gegen die F1 aus Overasselt. Die Jungs führten Dank Youssef und Leart schnell mit 3:0, waren sich dann aber zu siegesssicher und kassierten noch 2 Gegentore.

Egal, der erste Sieg war erreicht.

Der zweite Gegner war nicht angetreten, somit hatten wir eine längere Pause, die die Kids zum weiteren Torschusstraining nutzten.

Unser zweites Spiel gegen die F3 von Rhenania Bottrop sollte ja ein Selbstläufer sein, der Gruppensieg war im Fokus.

Aber jeder Gegner muss erst besiegt werden, und die Jungs taten sich extrem schwer. Zahlreiche Chancen wurden ausgelassen, und nach mehr als der Hälfte der Spielzeit stand es noch immer 0:0.

Doch auf Youssef und Leart war dann doch Verlass und wir gewannen das Spiel mit 4:0.

Der Gruppensieg war erreicht, aber war dies ein Vorteil?

Die Turnierleitung des SV Heumen hatte ein sehr seltsames Reglement vorgegeben, daher mussten wir im Viertelfinale als Gruppensieger der Gruppe B gegen den Gruppensieger der Gruppe A antreten.

Wir hatten alle drei Gruppen beobachtet, hier erwartete uns bereits der Turnierfavorit: Eendracht'30.

Wir ärgerten uns extrem über den Modus, aber es war ja nicht zu ändern. Also die Jungs entsprechend einstellen und los!

Leider begann es wie erwartet, wir lagen schnell mit 0:1 zurück.

Aber die Jungs waren voll fokussiert, machten sich Mut, gaben Vollgas und rangen den technisch überlegenen Gegner tatsächlich mit 3: 1 nieder. Auch weil Leart auf einmal extrem zielsicher war und alle 3 Tore machte.

Der Jubel bei Spielern und Trainern war riesengroß!

Die Kids waren nun extrem angespannt. Wollt Ihr ein Eis, Süßigkeiten? NEIN! JETZT NICHT.

Die beste Mannschaft war ausgeschaltet, nun ging es im Halbfinale gegen den Gastgeber SV Heumen.

Alle waren extrem konzentriert, und so erreichten wir das Finale mit einem hochverdienten 5:1 Sieg.

Das Selbstbewusstsein war nun riesig, die Jungs wollten den Pokal. Gegner war die Mannschaft von AWC.

Nun wollten die Jungs nichts mehr anbrennen lassen. Ganz souverän spielten sie den Gegner aus, Leart machte 3 Tore, und um 13:58 Uhr war es geschafft: Finalsieg mit 3:1!

Entsprechend groß war der Jubel bei der Siegerehrung über einen hochverdienten Turniersieg!

Zudem bekam Paul noch den Pokal für den Torwart mit den wenigsten Gegentoren des Turniers.

Ein perfekter Tag, Glückwunsch ans Team: Paul, Lian, Basti, Nico, Youssef, Deniz, Ben F., Deniz, Leart und Giovanni!!!