• 1
  • 4
  • 3

E-Junioren Spielberichte / News

U11: Unsere letztjährige U10 ist in der Leistungsklasse angekommen

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

Struck1Ende September startete unsere U11 in die Saison und wenn man berücksichtigt, dass es praktisch keine Saisonvorbereitungszeit gab, da der Sportplatz mit einer Tartanbahn ausgestattet wurde.
Im Spiel gegen den RSV Hückeswagen starteten wir furios und verloren dennoch mit 2:3 auf der eigenen Spielanlage. Nach den Spielanteilen wäre mindestens ein Unentschieden gerechtfertigt.

Eine Woche darauf spielte unsere U11 in Struck. Es war ein Spiel, welches hin und her ging und viele Tore versprach. Wir Trainer waren uns einig, dass wir ein absolut schlechtes Spiel von uns gesehen haben.
Dennoch gewannen wir das Spiel in letzter Minute noch mit 6:5.

Nachdem wir gegen den SC Rade kampflos im Pokal ins Viertelfinale gelangt sind, kam es zu einem Aufeinandertreffen gegen den TV Hasten.
Obwohl wir 1:0 in Führung gingen, haben wir das Spiel mit 2:8 verloren. Das erste mal mit Schiedsrichter, was unsere Jungs nicht gewohnt waren.
Als wir wechseln wollten und der Schiri nicht unterbrach, waren unsere Jungs auf einen Wechsel eingestellt. Die Hastener schoben zum 1:2 für sie ein. Nur etwas später hatte sich unser Torhüter verletzt und unsere Jungs inklusive von Torhüter Jonathan Rothe erwarteten erneut eine Unterbrechung, was aber nicht geschah und schon wieder nutzen die Hastener dies für sich zum 1:3.
Unsere Jungs gaben sich zu diesem Zeitpunkt auf, so dass nur noch ein wenig Ergebniskosmetik durch Leandro da Cunha in der letzten Minute des Spiels zum 2:8 erfolgte.

Anfang November spielten unsere Jungs wieder auf heimischen Boden gegen Tura Süd aus Remscheid. Endlich haben unsere Jungs wieder mal gezeigt, wozu sie in der Lage sind, wenn alles passt.
Das Spiel wurde mit 11:0 gewonnen.

Eine Woche später ging es zu Ayyildiz Remscheid. Das Wetter war ekelig. Es regnete in Strömen und es war kalt. Leider hatten wir bei diesem Spiel kein Glück und das schlechte Wetter machte sich ebenfalls auf unsere Spielweise bemerkbar.
Die Vorzeichen waren schon deshalb schlecht, weil wir faktisch keinen Ersatzspieler hatten. Furkan Kekevi hatte sich vor dem Spiel bereits verletzt und Arlind Gashi meldete ebenso, dass er angeschlagen war. Zur Halbzeit stand es noch 0:0.
In der Halbzeitpause deutete Luis Barbosa bereits an, dass er wegen einer blutigen Blase am Fuss nicht weiterlaufen konnte, so dass Luis zwar in der zweiten Halbzeit auf dem Platz stand aber nur wenige Schritte gehen konnte. In der 30. Minute kam was kommen musste. Ardit Uzeiri verlor den Ball im Angriffsspiel und der Gegner konterte. Obwohl Philipp Geurtz, unser bester Spieler an diesem Tag, den Ball nur ins Aus hätte klären müssen, ließ er sich auf ein Laufduell ein, welches er leider verlor und der Spieler von Ayyildiz Jonathan Rothe anschließend keine Chance ließ.
Wir brachten 12. Minuten vor Schluss den angeschlagenen Arlind Gashi für Luis Barbosa und drückten auf den Ausgleich, welcher uns leider nicht gelang.
Ein besonderer Dank geht an Luis Barbosa und Arlind Gashi, die so gut es ging auf die "Zähne gebissen" haben, um das Team noch zu unterstützen.

Nach nun fast 3 Wochen Spielpause geht es am kommenden Samstag um 14 Uhr auf dem Griesberg gegen den favorisierten FC Remscheid.

In der Tabelle stehen wir aktuell auf einem 6. Platz im Mittelfeld.

Sämtliche Torschützen und Aufstellungen etc. können hier auf Fussball.de eingesehen werden.

Parallel zu den Spielen (vor der Winterpause sind noch 3 Meisterschafsspiele angesetzt) laufen bereits die Vorbereitungen für das Spaghettiturnier, welches am Sonntag, den 27.01.2019 in der Schulberghalle in Burscheid stattfindet.
Es haben sich namhafte Teams wie Bayer 04 Leverkusen, Fortuna Köln, Bayer 05 Uerdingen, etc. angekündigt.