• 1
  • 4
  • 3

E-Junioren Spielberichte / News

F-Jugend Saisonabschluß: 2. Platz beim Rossetti Junior Cup in Remscheid

Geschrieben von Pedro Santos am .

IMG 1184Zum Ende einer langen Saison stand unser letztes Turnier an, der Rossetti Junior Cup in Remscheid.

Wir hielten dies für einen perfekten Saisonschluss, da hier der Spaß am Fußball und etwas andere Regeln galten als bei den üblichen Turnieren: Keine Fußballschuhe, Kleinfeld mit Bande, 4 Spieler + 1  Torwart.

Auch der Modus war etwas anders als sonst, nach der Gruppenphase ging es direkt in die Platzierungsspiele.

Unsere Gruppe war nicht unbedingt leicht, mit TS Struck und Hackenberg hatten wir 2 Gegner, die in der Gruppe A des Kreises Remscheid gespielt hatten, was wir ja (wenn auch nur knapp) verpasst hatten..

Weiteres Thema – bei den letzten Turnieren hatten wir immer Probleme in ersten Spiel, und hier ging es ausgerechnet bereits gegen Struck, aus Sicht der Trainer der wohl schwerste Gegner.

Vielleicht liegen uns Turniere am Nachmittag auch besser, auf jeden Fall konnten die Jungs nach einer taktisch starken Leistung dieses erste Spiel mit 1:0 gewinnen.

Im zweiten Spiel gegen Hackenberg konnten wir dann ja motiviert und mit Selbstvertrauen aufspielen – und verloren 2:0!

Da Hackenberg so den zweiten Sieg ergattert hatte lagen unsere Chancen auf das Finale eigentlich bei Null.

Oder etwa doch nicht? Die Trainer rechneten…

Es gab noch eine theoretische Chance, aber nur wenn Struck Hackenberg besiegen würde.

Schon waren wir Struck-Fans!

Und tatsächlich, Struck gewann mit 1:0, hätte auch etwas höher ausfallen können, aber egal.

Situation vor unserem letzten Spiel gegen Witzhelden: Gruppenerster Hackenberg, dann Struck, wir auf dem 3. Platz.

Mit einem Sieg hätten wir wie Struck und Hackenberg 6 Punkte, aber wie war das Torverhältnis?

Die Trainer rechneten: 3:0 würde reichen, um Struck auf Platz 3 zu verdrängen und das Spiel um Platz 3 zu erreichen.

Für’s Finale wäre ein 9:0 nötig, eher unrealistisch bei 7 Minuten Spielzeit.

Oder vielleicht doch?

Die Trainer befragten das Team: Vollgas geben mit den 4 Besten, um das Wunder zu vollbringen?

Oder alle spielen lassen und vielleicht das Spiel um Platz 3 zu erreichen?

Die Kids entschieden sich selber: Attacke!

Hatten wir Trainer eigentlich nicht erwartet, aber ok, dann los…

Wir schickten die Bestbesetzung auf’s Feld, und es stand recht schnell 3:0.

Ging da noch etwas???  Die Kids attackierten  und rannten jedem Ball nach, und nach 7 Minuten stand es tatsächlich 10:0 – Unglaublich!!!

Und so erreichten wir Dank des Torverhältnisses tatsächlich noch das Finale.

Gegner war Marathon Remscheid, die ihre Gruppe souverän mit 3 Siegen gegen Struck 2, Klausen und die TG Hilgen gewonnen hatten.

Es waren 2 gleichwertige Mannschaften, nach frühem 0:1 konnten wir ausgleichen.

Leider kassierten wir kurz vor Schluss noch das 2:1 und mussten den Pokal dem Gegner überlassen.

Nach kurzem Frust freuten ich aber alle über das tolle Ergebnis am Ende einer langen Saison!

Glückwunsch ans Team: Paul, Youssef, Lian, Moritz, Marcel, Basti, Ben F., Nico, Efe, Leart

U11: Hervorragender zweiter Platz beim NetCologne Talent Cup auf Trainingsgelände des 1. FC Köln

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

netcologne 2019Am gestrigen Maifeiertag ging es für ein Viererteam unserer U11 zum Talentcup 2019 des 1. FC Köln und NetCologne. Die Teamzusammensetzung wurde durch die Spieler selbstständig gewählt.

Das Leistungsniveau im Vergleich zum letzten Jahr als unsere U11 den ersten Platz erreichen konnte, ist in diesem Jahr noch etwas höher gewesen.
Insgesamt nahmen 70 Teams des Jahrgangs 2008 teil. Darunter auch unser Nachbar die TG Hilgen und namhafte Teams wie z. B. Fortuna Köln oder FC Hennef.
Es gab 7 Stationen zu durchlaufen und diese mussten möglichst mit vielen Punkten abgeschlossen werden.

Neben Geschicklichkeit, Koordination, Ballgefühl und Schnelligkeit war auch der Teamgeist gefragt.

Toll war, dass die Jungs untereinander ausgemacht haben, wer welche Übung durchlaufen sollte, so dass möglichst alle Spieler an den Übungen teilhaben konnten, da die Übungen immer nur von 3 Spielern eines Teams absolviert wurden.

Nelson da Cunha als Trainer hatte sich nur als Aufgabe gemacht unsere U11 anzufeuern und zu begleiten.

Es gab Stationen an denen die Volunteers von NetCologne mitgeteilt haben, dass unser Team bei einigen Übungen mit Abstand die Besten waren. Bei anderen Stationen wiederum hatte das Burscheider Team nicht so ein gutes Gefühl.

Es kam gegen 12:30 Uhr zur Siegerehrung an der auch das Maskottchen des 1. FC Köln teilnahm.

Unsere U11 hatte zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung, ob für uns Platz im Mittelfeld herausspringt oder wie im letzten Jahr ein Platz auf dem Treppchen möglich war.

Auf Platz 3 kam ein Team aus Erftstadt. Die U11 des BV Burscheid kamen auf einen hervorragenden 2. Platz und konnten nur knapp ihren Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen.

Von Trauer war dennoch keine Spur und alle Burscheider haben sich über den tollen zweiten Platz gefreut. Den Platz 1 sicherte sich die DJK Süd-West Köln.


Ein besonderes Lob geht an den Veranstalter NetCologne für die tolle Organisation und eindrucksvolle Veranstaltung.

U11: BVB kommt zurück - 5:5 gegen Hasten

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

T BVBIm vorgezogenen Meisterschaftsspiel kam es gestern zum Aufeinandertreffen von unserer U11 und dem TV Hasten.
Von Beginn an war dieses Spiel sehr ansehnlich. Beide Teams haben über sichere und tolle Spielzüge sich die ein oder andere Torchance erarbeitet.
Dennoch dauerte es bis zur 11. Minute als die Gäste durch den Tiefschlaf in unserer Abwehr das 0:1 für die Hastender fiel.
Nur viel Minuten später fiel das 0:2 erneut durch einen individuelle Fehler in unserer Abwehr.
So klar das Ergebnis erschien, das Spiel war es nicht. Chancen hüben wie drüben.
Es wunderte niemanden, dass Arda nach einer Flanke von der rechten Seite von Ardit auf 1:2 in der 21. Minute verkürzen konnte.
Die Hastener konnten durch einen Doppelschlag bzw. erneuter individueller Fehler in der Abwehr ihre Führung auf 1:4 ausbauen.
Dies war dann auch der Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte fing an, wie die erste aufgehört hatte. Individueller Fehler eines Abwehrspielers und schon stand es 1:5 (29. Minute).
Wer jetzt dachte, dass dieses Spiel ein Debakel für unsere Jungs wird, hatte sich erheblich geirrt.
In der 34. Minute gab es einen Schnittstellenpass von Leandro auf Ardit, zum 2:5 in den rechten Winkel abschloss.
Weitere vier Minuten später war es Luis der einen Fernschuss unhaltbar zum 3:5 einnetzen konnte.
Er war es wiederum der in der 43. Minute erneut einen Fernschuss abgab, welches den 4:5 Anschlußtreffer im positiven Sinne verursachte.
Leandro hatte nun die Aufholjagd fortgeführt und schloss ebenfalls mit einem Fernschuß zum 5:5 ab.
In der Nachspielzeit konnte Leandro erneut auf das Tor der Hastener aus 14 Metern abziehen. Diesen Schuß konnte der Hastener Keeper aber gerade noch um den Pfosten lenken.
 
Das Team hat in diesem Spiel an sich geglaubt und eine tolle Moral bewiesen.

Heute ging es dann zum netcologne-Cup. Der Bericht dazu folgt.

Es spielten: Jonathan (1), Furkan (2), Arbin (4), Leandro (7), Arda (9), Luis (10), Arlind (11), Philip (12), Ardit (13)

Weitere Infos zum Spiel und Tabelle sind hier zu entnehmen.

U11: Sieg eingewechselt - Krimi gegen Tura Süd mit 4:3 gewonnen

Geschrieben von Nelson Da Cunha am .

turasüdHeute spielte unsere Jungs auswärts gegen Tura Süd Remscheid. Als wir den sehr klein abgesteckten Platz sahen war klar, dass es viele weite Abstöße der Remscheider geben wird.
Wir kamen sehr schlecht ins Spiel und hatten dennoch eine Chance durch Arda, die er an den Außenpfosten setzte.
Besser machten es die Remscheider Gastgeber, die durch einen Fernschuß in der 7. Minute zum 1:0 trafen.
Der Schock saß zunächst tief. Dennoch konnte Diti ebenfalls durch einen Fernschuß in den linken Giebel zum 1:1 in der 8. Minute einnetzen.
Wir dachten jetzt werden wir unsere Angriffe starten. Weit gefehlt.
Unsere Abwehr mit Bini und Philipp hatten keinen guten Tag. Fehlpässe aus der Abwehr heraus bescherrten den Remscheidern eine tolle Chance, die sie frei vor unserem Keeper Joni in der 10. Minute nutzen. Von Aufbäumen unserer Jungs nicht wirklich die Spur. Zwar hatten wir einige Chancen noch durch Diti, Arda und Arlind, konnten diese nicht abschließen. Als in der 20. Minute dann auch noch das 3:1 für die Remscheider fiel, waren unsere Jungs auch von der Körpersprache her nicht mehr positiv auf dem Platz unterwegs.
In der Halbzeitpause habe ich den Jungs eine Standpauke verpasst. Es wurde laut und wir hofften, dass es wenigstens noch für ein Unentschieden reicht.
Es war klar, dass die Abwehr ausgetauscht wird. Als Arlind aber ein menschliches Bedürfnis erledigen mußte, haben wir Philipp von der Abwehr auf die linke Angriffsseite verschoben bzw. Arlind und Bini wurden durch Luis und Furkan in der Abwehr ersetzt. Plötzlich hatten unsere Jungs auf dem Platz sich so gezeigt, wie wir sie kennen. Angriffe über Angriffe rollten auf das Remscheider Gehäuse zu. Gleich in der 26. Minute konnte Furkan einen Eckball von Diti aufnehmen und auf 3:2 verkürzen.
Es gab weitere Chancen von Leandro, die der Remscheider Keeper parieren konnte. In der 35. Minute kam es zum langen Abschlag von Joni und plötzlich stand Diti allein vor dem Torhüter und konnte des Ausgleich besorgen. Das 3:3 war schon zufriedenstellend, aber unsere Jungs wollten mehr. Die wenigen Chancen der Remscheider konnte unsere neuformierte Abwehr oder Joni bravorös abwehren. 5 Minuten vor dem Ende wurde Adil für Arda eingewechselt und Arlind kam erneut für Furkan in die Partie. Arlind gab ich mit auf dem Weg, dass er einen "reinhauen" soll. Arlind schien genau hingehört zu haben. Seinen ersten Ballkontakt legte er sich nach rechts außen und schloss in das linke obere Eck des Remscheider Gehäuses zum 4:3 für uns ab. Die Freude war groß. Selbst in den letzten 5 Minuten gab es noch einige Chancen durch Philipp, die nur knapp das gegnerische Tor verfehlten.

Am kommenden Mittwoch kommt es auswärts zum Spitzenspiel gegen den zweitplatzierten TV Hasten.
 
Es spielten: Jonathan (1), Furkan (2), Arbin (4), Leandro (7), Adil (8), Arda (9), Luis (10), Arlind (11), Philipp (12), Ardit (13)

Weitere Infos zum Spiel und Tabelle sind hier zu entnehmen.